Wir zeigen dir zwei Bastelideen, um Geld auf kreative Weise zu verschenken. Mit ein paar Bastelmaterialien wird ein Geldgeschenk zu einem persönlichen Geschenk, das lange in Erinnerung bleibt. Denn einfach nur Geldscheine in einen Umschlag zu stecken ist nicht nur einfallslos, sondern auch unpersönlich. 

Geldgeschenk-Idee #1: Blütenbild

Aus Geldscheinen und Papierblüten entsteht ein wundschönes Bild, das beinahe zu schön ist, um es auseinander zu nehmen. 

Das brauchst du für das Blütenbild:

  • Bilderrahmen (z.B.: 30 × 30 cm)
  • Geldscheine
  • weißes Karton-Papier A3 (ca. 200 g/m2)
  • Seidenpapier
  • weißer Faden
  • Uhu und Tixo

 

So geht's:

  1. Blumen basteln
    Pro Blume sechs Lagen Seidenpapier in der Größe von 9 × 15 Zentimetern zuschneiden. Die kurze Seite im Zickzack falten und in der Mitte mit dem Faden zubinden. Das Papier auffächern und die oberen Kanten zur Mitte hinziehen.
  2. Geldscheine falten
    Geldscheine in der Mitte zusammenlegen. Die beiden oberen Ecken zur Mitte falten. Die linke obere Kante zur Papiermittelkante führen und den dadurch entstandenen Rücken falten. Das Ganze mit der linken oberen Kante wiederholen. Zuletzt auf beiden Seiten das Papier von der Mitte des Rückens weg zur Mitte falten.
  3. Alles aufkleben
    Den A3-Karton quadratisch zuschneiden und einen Kreis mit ca. 20 Zentimetern Durchmesser zeichnen, am besten nimmt man dazu einen Topf in der passenden Größe. Die Geldscheine mit Tixo befestigen. Die Blumen mit Uhu ankleben. Die leeren Stellen mit Blättern aus mintgrünem Papier auffüllen. Am Schluss eine persönliche Widmung auf einen Streifen Papier schreiben und in die Mitte kleben. Fertig.

Schöner Schein - DIY Bildanleitung

Geldgeschenk-Idee #2: Geldschein-Mobile

Diese Geschenkidee ist auf den ersten Blick nicht als Geldgeschenk erkennbar. Denn die Geldscheine verbergen sich in der Geschenkbox und kommen erst dann zum Vorschein, wenn der Deckel geöffnet wird und die Geldscheine vom Deckel herabbaumeln. 

Zum Basteln benötigst du:

  • Geschenkbox
  • Geldscheine
  • Faltpapier
  • Schnur 
  • Origami-Faltanleitung
  • Tixo
     

So geht's:

Suche dir im Internet oder in einem Bastelbuch die gewünschte Origami-Figur, z.B.: Schmetterling, für deine Geldscheine und das Papier aus. Falte die Geldscheine und das Papier nach der Anleitung zum gewünschten Motiv. Die Papiermotive kannst du davor oder danach mit Filzstiften verzieren. Wenn dieser Schritt erledigt ist, binde alle Motive an einem Draht oder einer Schnur fest. 

Zum Abschluss klebst du das Ende der Schnur an der Innenseite des Deckels fest und legst die Origami-Figuren vorsichtig in die Box. Als Finish kannst du noch die Außenseite des Deckels verzieren. Öffnet das Brautpaar am Tag der Hochzeit die Box, flattern ihnen viele bunte Schmetterlinge und Geldscheine entgegen.